> > Café im Cut for Friends in Hamburg

Café im Cut for Friends in Hamburg

20121125-091714.jpg

Jetzt nicht lachen: Zum „Cut For Friends“, dem angesagten Friseur im Hamburger Uni-Viertel, geht man nicht allein zum Haareschneiden. Dort in der Binderstraße 24, einen Steinwurf vom Völkerkundemuseum entfernt, geht’s hoch her.

Ein normaler Tag im Cut For Friends“. Mitten im Pulk von schönen Frauen, die arbeiten, reißt der wilde Michi als Platzhirsch seine Sprüche und nimmt keine Rücksicht auf große Namen, die bei ihm Kunden sind. Hamburger Gelassenheit darf man das nennen. „Hamse dich wieder unter der Brücke rausgelassen?“, warf er einem HSV-Profi mal an den Kopf. Und tut das so herzlich, dass alle im Raum lachen. Es geht halt nicht so gediegen zu wie zum Beispiel bei Brockmann und Knödler in Dresden. Schnell kommt dann Jenny um die Ecke gebogen und bringt zur Entschädigung einen Cappuccino. Denn auch das ist das Cut for Friends in Hamburg: ein Café, wo man sich trifft, Kaffee trinkt, dummes Zeug erzählt und irgendwann die Haare schneiden lässt. In Hamburg sind A- und B-Prominenz überall zum Anquatschen da. Erst recht bei Cut for Friends. Natürlich kann man vorsichtshalber unter 040/48508088 einen Termin reservieren. Die Truppe von Michi und Yvette ist aber jederzeit flexibel genug, einen spontanen Kunden zu berücksichtigen.

Tags

Ähnliche Artikel

Chapeau aufs Chapeau Hamburg – der Geheim-Tipp

Vom Goldbekplatz im Hamburger Stadtteil Winterhude sind drei Dinge bekannt: der große Spielplatz mit angeschlossenem Café für Eltern, der Wochenmarkt jeden Samstagmorgen und die erhöhte Frauendichte… Nun kommt etwas dazu: das Restaurant Chapeau...mehr erfahren

Update zur Hansebäckerei Junge im Stadtteil Eppendorf

Die Hansebäckerei Junge im Hamburger Stadtteil Eppendorf wurde einer gründlichen Renovierung unterzogen. Die Bestuhlung vor der Tür und das Mobiliar, die Wanddekoration - alles neu. Die Farben sind ein wenig dunkler geworden, die Atmosphäre schaffen...mehr erfahren

Das Restaurant Locks in Hamburg ist immer einen Ausflug wert

Natürlich kennen echte Hamburger das Restaurant Locks, dieses urige Schleusenhau im Stadtteil Poppenbüttel. Es liegt aber so versteckt, dass es sicherlich noch als Geheimtipp durchgeht. Das Restaurant Locks in Hamburg lädt nicht nur zum Essen morgens,...mehr erfahren

Der coolste Platz: Das Café Elbgold im Schanzenviertel

Das Schanzenviertel in Hamburg bietet die drei großen R: Restaurants, Rauschgift und Randale. Bei unserer Empfehlung heute machen wir's eine Nummer kleiner: Es geht um das coolste Café in Hamburg, das Café Elbgold an der U-Bahn Sternschanze. Das...mehr erfahren

Kommentare

Eine Antwort hinterlassen