> > Berlin: Einen Kaffee trinken beim ZDF

Berlin: Einen Kaffee trinken beim ZDF

20131114-125647.jpg

20131114-125701.jpg

Cafés mit einem Hauch Business haben ihren eigenen Reiz. Schnell, schnell muss alles gehen, schlicht und funktional, bloß nicht rasten… Irgendwie puscht das an müden Arbeitstag. So auch in Berlin: das Chicco di Caffé im Innenhof vom ZDF Unter den Linden. Mit dem Zweiten trinkt man besser: „Kaffee ist unsere Leidenschaft“, steht an der Firmentafel vom Chicco di Caffé.

Ohne kleinen Hinweis wird man das Chicco di Caffé Unter den Linden kaum finden. An der Hausnummer 36-38 führt ein Hauseingang, der wie eine Hauseinfahrt aussieht, in den Innenhof. Das Schöne: Sofort ist man vom touristischen Lärm auf dem Boulevard wie abgeschnitten, am Nachmittag ist es unglaublich still im Innenhof vom ZDF. Die Stühle sind leer, die Studiolampen hängen traurig von der Decke, unbewusst dämpft man seine eigene Stimme. Wer eine Pause von Berlin braucht: Hier ist er richtig.

Unaufgeregt ist auch das Chicco di Caffé. Es liegt gleich rechts, bietet eine Bestuhlung drinnen wie im überdachten Innenhof. Obwohl hier gerne Journalisten einen Kaffee trinken: Serviert wird nichts. Hier gilt Self-Service wie in einem Coffee Shop. Ein paar Sorten von Gebäck werden angeboten, für den kleinen Hunger reicht das allemal. Aber hierher geht, wer einen guten Kaffee möchte. Und ein bisschen Medienluft schnuppern. Wie beim Café Max und Moritz in Zürich.

Im Sommer geht’s hier morgens turbulenter zu, denn hier liegen die begehrten Plätze, wenn das Frühstücksfernsehen Fahrt aufnimmt. Nicht selten hat man dann direkten Kontakt zu den ZDF-Moderatoren. Auch die Sendung von Peter Hahne wird hier produziert. Und die Kollegen vom ZDF sind recht volksnah, wenn man mit ihnen über das Programm sprechen möchte.

Tags

Ähnliche Artikel

Update zur Hansebäckerei Junge im Stadtteil Eppendorf

Die Hansebäckerei Junge im Hamburger Stadtteil Eppendorf wurde einer gründlichen Renovierung unterzogen. Die Bestuhlung vor der Tür und das Mobiliar, die Wanddekoration - alles neu. Die Farben sind ein wenig dunkler geworden, die Atmosphäre schaffen...mehr erfahren

Weinbar Rutz in Berlin: Hochgenuss vorm Weinregal

Manchmal kommt man beim guten Essen nicht herum, die Speisekarte als Beitrag zur Volksbildung zu verstehen. Die Weinbar Rutz in der Chausseestraße 8 in Berlin versucht das beim Fleisch. Die Bedienung in der Weinbar Rutz kann genau die Feinheiten beim...mehr erfahren

Der coolste Platz: Das Café Elbgold im Schanzenviertel

Das Schanzenviertel in Hamburg bietet die drei großen R: Restaurants, Rauschgift und Randale. Bei unserer Empfehlung heute machen wir's eine Nummer kleiner: Es geht um das coolste Café in Hamburg, das Café Elbgold an der U-Bahn Sternschanze. Das...mehr erfahren

Kaffeerösterei Speicherstadt bereichert Hamburger Stadtteil Eppendorf

Im Hamburger Stadtteil Eppendorf haben es kleine Läden mit Kaffee und Kuchen notorisch schwer. Die Konkurrenz ist groß und mitunter traditionsreich. Jetzt versucht es das nächste Café: die Kaffeerösterei Speicherstadt am Eppendorfer Baum. Diesmal...mehr erfahren

Kommentare

Eine Antwort hinterlassen