> > Hotel Charles in München ist der perfekte Hotspot

Hotel Charles in München ist der perfekte Hotspot

München legt sehr viel Wert auf seine Gastlichkeit, und diese Gastlichkeit driftet dort sehr schnell in die Spießigkeit ab. Nicht so im Hotel Charles in München am Botanischen Garten. Das Hotel ist ein Erlebnis.

Das Hotel existiert noch nicht sehr lange, vielleicht etwas länger als ein Jahr, und hat sich binnen kürzester Zeit einen außerordentlich guten Ruf auch außerhalb von München aufgebaut. Wer was auf sich hält und ein bisschen mehr in seine Übernachtung investiert, ist beim Hotel Charles in der Sophienstraße 28 genau richtig: Das Hotel ist cool.

Hotel Charles in München cooler als Bayerpost

Zumindest cooler als das nicht weit entfernte Sofitel Bayerpost, das mit Schönheitsfehler zu kämpfen hat und Kongress-Publikum magisch anzieht. Das Hotel Charles kommt dem Side-Hotel in Hamburg sehr nahe: Mit Luxus wird nicht geprotzt, die Qualität in den Details nachgewiesen.

Nehmen wir die Betten im Hotel Charles: Es ist ein Genuss, nach getaner Arbeit in diese Matratzen zu fallen. Als Mitglied der Rocco Forte Hotel-Familie fühlt sich das Münchner verpflichtet, diesen USP ebenfalls anzubieten. Niemals, ich betone: Niemals besser in München geschlafen als im Bett vom Hotel Charles. Kleiner Tipp: Ausdrücklich ein Zimmer in den höheren Etagen und zum Innenhof verlangen. Dann ist gewährleistet, dass man weit weg von der Straße ruht und nicht nur gut, sondern auch erholsam ruhig gebettet ist.

Service im Hotel Charles in München beispielhaft

Hotel Charles in München

Hotel Charles in München

Der Service am Hotel-Eingang und an der Rezeption: einfach beispielhaft. Die Bediensteten sind nicht nur freundlich. Jede Absprache, mag sie noch so nichtig erscheinen, wird eingehalten. Nur ein kleines Malheur passiert in drei Tagen. Zu später Stunde drückte der Concierge versehentlich Nähzeug statt Rasier-Utensilien in die Hand. Richtig gelesen: Nähzeug mit Nähgarn und Nadel. Ein verzeihlicher Missgriff…

Die Hotelbar kommt zunächst etwas unauffällig daher. Sie liegt offen gegenüber vom Hoteleingang und wirkt ganz und gar nicht einladend, siehe Foto. Das täuscht. Die Sessel und Stühle stehen so verwinkelt zueinander, dass man gar nicht fortgehen mag, wenn man einmal sitzt und sieht, wer kommt und wer geht. Billig sind die Getränke nicht. Aber das ist nun einmal so in diesen Hotels.

Hotel Charles in München: Ein guter Ausgangspunkt

Kleine Ankündigung: Der Report über das Hotel Charles ist der Auftakt zu einem München-Special. Es folgen Reports zu Bar Schumann’s am Odeonsplatz und zu Falk’s Bar im Bayerischen Hof sowie zu einem geheimen Platz zum Frühstücken, um seiner alten Liebe heimlich, aber verwegen tief in die Augen zu schauen…

Tags

Ähnliche Artikel
Falk's Bar Muenchen

Falk’s Bar in München: Auf einen Drink im Bayerischen Hof

Der Bayerische Hof in München war einmal der Inbegriff dessen, was die Preußen im Norden unter Schickeria im Süden verstanden. Ein Ort, wo der Klatschreporter Baby Schimmerlos ("Kir Royal") nur geduldig warten musste, um seine Skandalgeschichten...mehr erfahren

Schumanns in München

Schumann’s in München: Schickeria feiert schöner und lauter

Die Bar Schumann's in München ist ein Phänomen. Jeder kennt sie, jeder liebt sie, jeder will hin. Warum eigentlich? Zweimal Ortstermin beim Schumann's in München. Am Nachmittag und am Abend. Eine Inspektion. Schon die Website vom Schumann's kann...mehr erfahren

Das Sofitel Bayerpost in München: Ein Luxus-Hotel mit Schönheitsfehlern

Das Hotel Sofitel Bayerpost am Münchner Hauptbahnhof genießt zunächst gesteigertes Wohlwollen, weil der Name Sofitel Luxus verspricht und das Design des Hotels über Münchens Grenzen hinaus Bekanntheit erfahren hat. Tatsächlich sieht das Sofitel...mehr erfahren

Nur erste Reihe im Restaurant Brenner, um die Münchner live zu erleben

Man kann ja nicht verhehlen, dass diese Website Richtung Norden tendiert und gerne Lokale in Hamburg und Berlin vorstellt, vor allem im Hamburger Stadtteil Eppendorf. Kommen wir also langsam nach Süden und schauen wir uns in den nächsten Tagen München...mehr erfahren

Kommentare

Eine Antwort hinterlassen