> > Eppendorf: Petite Gourmande ersetzt Lekkerbies

Eppendorf: Petite Gourmande ersetzt Lekkerbies

Dem Hamburger Stadtteil Eppendorf wird eine übersteigerte Vornehmheit unterstellt. Im Café Petite Gourmande wird das Vorurteil durchaus bestätigt.

Das Café Petite Gourmande ersetzt in der Eppendorfer Landstraße das sehr beliebte Café Lekkerbies, das in diesem Jahr seine Pforten überraschend geschlossen hat. Von der Bodenständigkeit des Vorgängers blieb nur das strahlende Weiß im Laden: Das Petite Gourmande wuchert mit Erlesenem.

Im Petite Gourmande gibt’s jetzt Pralinen

Petite Gourmande in Hamburg-Eppendorf

Petite Gourmande in Hamburg-Eppendorf

Wo früher knusprige Brötchen zum Frühstück und Kuchen zum Kaffee am Nachmittag einluden, liegen jetzt Pralinen der feinsten Sorten in Reih‘ und Glied zum Verzehr bereit. Der Tresen im Petite Gourmande: eine Verlockung in Schokoladengenuss mit zarter Füllung. Alles in allem: sehr geschmackvoll eingerichtet. Wie im Leckerbies kann man auf der Fensterbank gemütlich sitzen und das gute Zeitungsangebot annehmen.

Die Speisekarte offeriert auch Handfestes. Frühstück mit Croissants zum Beispiel, Eier vom Biobauern und Baguettes mit Büffelmozzarella (kurioserweise schreibt das Lokal in der Karte Mozzarella falsch – mit nur einem „z“).

Petite Gourmande vs. Hansebäckerei Junge

Frühstück in Eppendorf: Das Petite Gourmande wagt damit eine kleine Kampfansage an die Hansebäckerei Junge schräg gegenüber oder das nicht weit entfernte Café Mutterland Eppendorf (das Café Lindtner lassen wir außen vor, weil es noch älteres Publikum anzieht). Wie gesagt, das Café Petite Gourmande ist vornehmer: Zum Essen wird Goldbesteck gereicht.

So ganz wird die Frage nicht beantwortet, wo der Schwerpunkt liegt: beim Naschwerk oder doch beim guten Snack für zwischendurch. Obendrein werden in Regalen exklusive Marmelade und Honig angeboten, weitere Nascherei zum Kaffee und sogar Pesto für die Pasta.

Petite Gourmande erfreut sich großer Beliebtheit

Auch das eine erstaunliche Parallele zum Café Mutterland. Die Eppendorfer nehmen das Konzept an: Das Café Petite Gourmande erfreut sich großer Beliebtheit, zumal bei jenen, die sich eine Pause nach dem Einkauf im Supermarkt gegenüber gönnen. Frühstück gibt’s ab neun Uhr morgens. Vielleicht ein guter Startpunkt für die Kaffeetour durch Eppendorf.

Tags

Ähnliche Artikel

Chapeau aufs Chapeau Hamburg – der Geheim-Tipp

Vom Goldbekplatz im Hamburger Stadtteil Winterhude sind drei Dinge bekannt: der große Spielplatz mit angeschlossenem Café für Eltern, der Wochenmarkt jeden Samstagmorgen und die erhöhte Frauendichte… Nun kommt etwas dazu: das Restaurant Chapeau...mehr erfahren

Update zur Hansebäckerei Junge im Stadtteil Eppendorf

Die Hansebäckerei Junge im Hamburger Stadtteil Eppendorf wurde einer gründlichen Renovierung unterzogen. Die Bestuhlung vor der Tür und das Mobiliar, die Wanddekoration - alles neu. Die Farben sind ein wenig dunkler geworden, die Atmosphäre schaffen...mehr erfahren

Das Restaurant Locks in Hamburg ist immer einen Ausflug wert

Natürlich kennen echte Hamburger das Restaurant Locks, dieses urige Schleusenhau im Stadtteil Poppenbüttel. Es liegt aber so versteckt, dass es sicherlich noch als Geheimtipp durchgeht. Das Restaurant Locks in Hamburg lädt nicht nur zum Essen morgens,...mehr erfahren

Der coolste Platz: Das Café Elbgold im Schanzenviertel

Das Schanzenviertel in Hamburg bietet die drei großen R: Restaurants, Rauschgift und Randale. Bei unserer Empfehlung heute machen wir's eine Nummer kleiner: Es geht um das coolste Café in Hamburg, das Café Elbgold an der U-Bahn Sternschanze. Das...mehr erfahren

Kommentare

Eine Antwort hinterlassen