> > Perfekt für die Mühlenkamp-Mädchen: das Café TH2 in Hamburg-Winterhude

Perfekt für die Mühlenkamp-Mädchen: das Café TH2 in Hamburg-Winterhude

20131128-095814.jpg

Mühlenkamp ist eine Straße in Hamburg-Winterhude, die Frauenherzen höher schlagen lässt. Mühlenkamp ist eine Lebenseinstellung. Hier gibt es so viele Boutiquen, dass man nicht sicher sein kann, was zuerst da war: die Frauenwelt oder die Shopping-Chance. Im Café TH2 im Mühlenkamp befindet sich die Ruhezone für beides.

Das TH2 in Winterhude markiert den Startpunkt zu einer ganzen Reihe von wunderschönen Cafés im Mühlenkamp, die zum Schlendern und Entdecken einladen. Das TH2 ist eine Cafékette in Hamburg und gibt es folglich nicht nur dort. Aber am Mühlenkamp ist das TH2 besonders schön. Weiße geschmackvolle Stühle und Tische, eine Sitzbank zum Kuscheln, große Fenster zum Sehen und Gesehenwerden. Perfekt für die Mühlenkamp-Mädchen.

Das Hamburger Abendblatt beschreibt die Mühlenkamp-Mädchen so: kinderlos, über 30 – und Schuhe aus, wenn man in die Wohnung reinkommt.

Was das TH2 in Winterhude so beliebt macht: die absolut freundliche Bedienung (im Gegensatz zum TH2 in Eppendorf), alle Sorten von Früchtesalat mit Joghurt oder Müsli, die frischen Brötchen mit einem guten Café Latte Macchiato. Und: alles vergleichsweise günstig. Damit ist das TH2 in Winterhude eine mehr als gute Alternative zum Restaurant und Café 3 Tageszeiten ein paar Meter weiter, wo man ebenfalls frühstücken kann. Und eine gute Gelegenheit, jenseits der schönen Cafés von Eppendorf einen Kaffee zu trinken.

Wir empfehlen Paaren die Kuschelkissen rechts in der Ecke, jungen Entdeckern den Sitzplatz links am Fenster. Beides hat seine Reize.

Mit dem Parken ist das so eine Sache in Winterhude. Rund um den benachbarten Goldbekplatz gibt es zwar genügend Parkbuchten. Die sind aber ständig besetzt. Erst recht am Samstag, wenn der Markt geöffnet hat und halb Hamburg zum Schlendern kommt. Der Trick beim TH2: Direkt nebenan bietet der Edeka-Supermarkt ein ganzes Parkhaus. Einfach danach eine Flasche Wasser im Supermarkt kaufen und Park-Chip freischalten lassen – und plötzlich kosten zwei Stunden Parken nur 1,50 statt 10 Euro…

20131128-095757.jpg

Tags

Ähnliche Artikel

Chapeau aufs Chapeau Hamburg – der Geheim-Tipp

Vom Goldbekplatz im Hamburger Stadtteil Winterhude sind drei Dinge bekannt: der große Spielplatz mit angeschlossenem Café für Eltern, der Wochenmarkt jeden Samstagmorgen und die erhöhte Frauendichte… Nun kommt etwas dazu: das Restaurant Chapeau...mehr erfahren

Update zur Hansebäckerei Junge im Stadtteil Eppendorf

Die Hansebäckerei Junge im Hamburger Stadtteil Eppendorf wurde einer gründlichen Renovierung unterzogen. Die Bestuhlung vor der Tür und das Mobiliar, die Wanddekoration - alles neu. Die Farben sind ein wenig dunkler geworden, die Atmosphäre schaffen...mehr erfahren

Das Restaurant Locks in Hamburg ist immer einen Ausflug wert

Natürlich kennen echte Hamburger das Restaurant Locks, dieses urige Schleusenhau im Stadtteil Poppenbüttel. Es liegt aber so versteckt, dass es sicherlich noch als Geheimtipp durchgeht. Das Restaurant Locks in Hamburg lädt nicht nur zum Essen morgens,...mehr erfahren

Der coolste Platz: Das Café Elbgold im Schanzenviertel

Das Schanzenviertel in Hamburg bietet die drei großen R: Restaurants, Rauschgift und Randale. Bei unserer Empfehlung heute machen wir's eine Nummer kleiner: Es geht um das coolste Café in Hamburg, das Café Elbgold an der U-Bahn Sternschanze. Das...mehr erfahren

Kommentare

Eine Antwort hinterlassen