> > Warten auf ABC Kitchen in New York

Warten auf ABC Kitchen in New York

Im Restaurant ABC Kitchen einen Tisch für einen einzigen Abend zu ergattern, ist ungleich schwieriger, als im angeschlossenen Möbelhaus einen Tisch fürs ganze Leben zu kaufen. Das ABC Kitchen in New York City hat die vielleicht schärfsten Vorgaben bei der Reservierung, die man sich vorstellen kann. Man braucht Wochen im voraus, um eine Reservierung im ABC Kitchen zu schaffen.

Was hilft, ist ein Trick: Man muss wichtig tun, wenn man anruft. Denn hier sind sie alle, die in New York wichtig sind. Nur nicht anmerken lassen, dass man Tourist aus Deutschland ist. Lächeln und großzügig sein. Günstig ist in diesem Restaurant nichts. Wer den Abend dann im ABC Kitchen verbringt, versteht die Beliebtheit des Restaurants sofort. Es ist nicht allein die Küche des berühmten Jean Georges.

Trotz der gepfefferten Preise: Nichts ist hier überdreht, alles ist cool und sympathisch. Die munter verteilten Tische und Stühle unter dem Holzdach. Das gedimmte Licht, das den Gästen schmeichelt. Die aufgeweckten Kellner, die jedes Detail auf dem Menü erklären können. Die Speisen: frisch, organisch und lokal.

Hier im Herzen von Manhattan, 18. Straße East zwischen Broadway und Park Avenue, wird nichts getan, was der Umwelt und damit den nächsten Generationen schaden könnte. Alles, Essen wie Einrichtung, genügt den mitunter überhöhten Anforderungen von Nachhaltigkeit. Lassen wir’s deswegen, mit Blick auf ein perfektes Wochenende in New York, auf den kulinarischen Geschmack beschränkt: Die hausgemachten Ravioli sind ebenso zu empfehlen wie alles, das als Salat angeboten wird. Man bestellt nichts Falsches, nur Leckeres. Soll man hingehen? Ja, aber nur, wer lange plant und die Umgebung echter New Yorker erträgt – und das nötige Kleingeld ausgeben möchte.

Und wer keinen Tisch ergattert, sollte sich zumindest das angeschlossene Möbelhaus anschauen, von dem New Yorker Frauen sagen, es sei das schönste der Welt. Aber das kann nun wirklich eine Übertreibung sein.

20121217-174823.jpg

20121217-174846.jpg

Tags

Ähnliche Artikel

Essen im Grand Central New York: Es gibt nicht nur Oyster Bar

Der vielleicht schönste Bahnhof der Welt liegt mitten in Manhattan, New York City. Vom Times Square einfach die 44. Straße Richtung Osten gehen: Man kann den Grand Central nicht verpassen. Und der steckt voller Überraschungen. Essen im Grand Central...mehr erfahren

Boom Boom Room New York mit Blick über Manhattan

Es gibt Bars, bei denen völlig egal ist, welches Publikum dorthinkommt: Die Bar ist trotzdem überwältigend. Zum Beispiel der Boom Boom Room im Standard Hotel in New York City. Der Boom Boom Room New York liegt im 18. Stock des Standard Hotels, also...mehr erfahren

Das Restaurant Locks in Hamburg ist immer einen Ausflug wert

Natürlich kennen echte Hamburger das Restaurant Locks, dieses urige Schleusenhau im Stadtteil Poppenbüttel. Es liegt aber so versteckt, dass es sicherlich noch als Geheimtipp durchgeht. Das Restaurant Locks in Hamburg lädt nicht nur zum Essen morgens,...mehr erfahren

Das Restaurant Joma in Wien verwöhnt seine Gäste morgens wie abends

Das Restaurant Joma in der Innenstadt von Wien verströmt einen Flair, den man in der Stadt der Traditionen so nicht vermutet. Jung, modern, stylish. Und das Essen ist auch noch gut. Das Restaurant liegt in der Innenstadt von Wien gegenüber vom Hotel...mehr erfahren

Kommentare

Eine Antwort hinterlassen